Nordspanien

Die bekanntesten spanischen Weinbaugebiete im Norden der iberischen Halbinsel sind Rioja und Ribera del Duero. Aber auch die Herkünfte Rueda, Toro, Rias Baixas und Navarra werden werden bei Weingenießern immer beliebter. Ein kleiner Geheimtipp sind Weine aus den Weinbauregionen Carinena und Somontano. Das meist kühlere Klima im Norden Spaniens ermöglicht die Produktion finessenreicher und nobler, eleganter Weine. Zu den beliebtesten roten Rebsorten in Nordspanien zählen Tempranillo (Tinto Fino) und Garnacha. Bei den weißen Rebsorten begeistern Albarino, Garnacha Blanca und Verdejo, wobei die spanischen Verdejo Weißweine zu den zwischenzeitlich beliebtesten gehören.


Rodriguez Sanzo

Mit den Weinen von Javier Rodríguez haben Sie die Möglichkeit, ganz Spanien in höchster Qualität auf einer Palette zu bestellen. Der spanische Top-Winzer hat ständig neue Ideen, kreiert neue Projekte und hält immer die Augen offen nach spannenden Terroirs und besonderen Ausbauverfahren. Eine ganze Linie seiner Weine basiert auf „dem ältesten Terroir Europas“, auf dem es original Fußabdrücke aus der Zeit der Dinosaurier zu bestaunen gibt. Exzellente Kenntnisse über Bodenbeschaffenheiten und Terroir ermöglichen ihm, aus besonderen Einzellagen einzigartige Terroirweine zu erschaffen. Auf das Wissen des „Terroiristen“ verlassen sich selbst namhafte Weingüter wie das Château Lafite-Rothschild und Château Olivier, die er bei der Auswertung von Bodenanalysen beraten hat. Hier sammelte er, wie in seinen vielen eigenen Weingärten, meterweit unter dem Boden Informationen zu den Eigenschaften der verschiedenen Schichten, um die optimale Entwicklung der Trauben zu gewährleisten.

Rodriguez Sanzo